Datenschutzerklärung

Wir freu­en uns, dass Sie unse­re Web­site besu­chen. Der Schutz und die Sicher­heit Ihrer per­sön­li­chen Infor­ma­tio­nen bei der Nut­zung unse­rer Web­site ist für uns sehr wich­tig. Wir möch­ten Sie daher an die­ser Stel­le dar­über infor­mie­ren, wel­che Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wir beim Besuch unse­rer Web­site erfas­sen und für wel­che Zwe­cke die­se ver­wen­det wer­den. Bei per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten han­delt es sich um Ein­zel­an­ga­ben über per­sön­li­che oder sach­li­che Ver­hält­nis­se einer bestimm­ten oder bestimm­ba­ren natür­li­chen Per­son (Betrof­fe­ner), z. B. Name, Adres­se, E‑Mail-Adres­sen, Nut­zer­ver­hal­ten. Hier­bei han­delt es sich also um Daten, mit denen wir Sie iden­ti­fi­zie­ren kön­nen. Dar­über hin­aus fin­den Sie hier ver­ein­zelt auch Infor­ma­tio­nen zu Daten­ver­ar­bei­tungs­pro­zes­sen außer­halb die­ser Web­site (z.B. Video­kon­fe­ren­zen oder Newsletter).

Ver­ant­wort­li­cher für die Datenverarbeitung

für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten im Sin­ne der EU-Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO)

Ros­si­Com IT-Dienst­leis­tun­gen
Mar­cel Ro
ßbach
In K
ückho­ven 25
41812 Erkel­enz
DE
02431–9477100
info@rossicom.net

Datenschutzbeauftragte/r

exkul­pa gmbh
Wald­feuch­ter Str. 266
52525 Heins­berg
Tele­fon: +49 2452 — 99 33 11
datenschutz@rossicom.net

All­ge­mei­nes

Die­se Daten­schutz­er­klä­rung erfüllt die gesetz­li­chen Anfor­de­run­gen an die Trans­pa­renz bei der Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten. Dies sind alle Infor­ma­tio­nen, die sich auf eine iden­ti­fi­zier­te oder iden­ti­fi­zier­ba­re natür­li­che Per­son bezie­hen. Hier­zu gehö­ren bei­spiels­wei­se Infor­ma­tio­nen wie Ihr Name, Ihr Alter, Ihre Anschrift, Ihre Tele­fon­num­mer, Ihr Geburts­da­tum, Ihre E‑Mail-Adres­se, Ihre IP-Adres­se oder das Nut­zer­ver­hal­ten beim Besuch einer Web­site. Infor­ma­tio­nen, bei denen wir kei­nen (oder nur mit einem unver­hält­nis­mä­ßi­gen Auf­wand) Bezug zu Ihrer Per­son her­stel­len kön­nen, z.B. durch Anony­mi­sie­rung, sind kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Die Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (bspw. das Erhe­ben, das Abfra­gen, die Ver­wen­dung, die Spei­che­rung oder die Über­mitt­lung) bedarf immer einer gesetz­li­chen Grund­la­ge und eines defi­nier­ten Zwecks.

Gespei­cher­te per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten wer­den gelöscht, sobald der Zweck der Ver­ar­bei­tung erreicht wur­de und es kei­ne recht­mä­ßi­gen Grün­de für eine wei­te­re Auf­be­wah­rung der Daten gibt. Wir infor­mie­ren Sie in den ein­zel­nen Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­gen über die kon­kre­ten Spei­cher­fris­ten bzw. Kri­te­ri­en für die Spei­che­rung. Unab­hän­gig davon, spei­chern wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen in Ein­zel­fäl­len zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen und bei Vor­lie­gen gesetz­li­cher Aufbewahrungspflichten.

Infor­ma­tio­nen nach Art. 13 DS-GVO

Die­se Infor­ma­tio­nen rich­ten sich an Kun­den, Inter­es­sen­ten, Lie­fe­ran­ten und Mit­ar­bei­ter. Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den von uns zu fol­gen­den Zwe­cken verarbeitet:

  • Zur Erfül­lung unse­rer ver­trag­li­chen Pflich­ten denen wir Ihnen gegen­über ver­pflich­tet sind (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).
  • Zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Pflich­ten (Art. 6 Abs. 1 Lit. b DSGVO).
  • Zur Beant­wor­tung von Anfra­gen (Art. 6 abs. 1 Lit. b DSGVO).
  • Sofern Sie uns eine Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für bestimm­te Zwe­cke erteilt haben (etwa zum Emp­fang unse­res News­let­ters), fin­det die Daten­ver­ar­bei­tung auf Basis Ihrer Ein­wil­li­gung statt (Art. 6 Abs. 1 Lit. a DSGVO).
  • Zur Erfül­lung recht­li­cher Ver­pflich­tun­gen, denen unser Unter­neh­men unter­liegt (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).
  • Soweit erfor­der­lich ver­ar­bei­ten wir Ihre Daten auch zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen, ins­be­son­de­re zur Gel­tend­ma­chung recht­li­cher Ansprü­che und die Ver­tei­di­gung bei recht­li­chen Strei­tig­kei­ten oder die Gewähr­leis­tung der IT-Sicher­heit, zur Kon­sul­ta­ti­on von und dem Daten­aus­tausch mit Aus­kunftei­en zur Ermitt­lung von Boni­täts- und Aus­fall­ri­si­ken, zur Direkt­wer­bung und Markt­for­schung soweit Sie der Nut­zung Ihrer Daten zu die­sem Zweck nicht wider­spro­chen haben,  bei Maß­nah­men zur Geschäfts­steue­rung und Wei­ter­ent­wick­lung von Dienst­leis­tun­gen und Pro­duk­ten, bei Maß­nah­men zur Pro­dukt- und Ver­triebs­op­ti­mie­rung, bei Maß­nah­men zur Risi­ko­steue­rung, zur Ver­hin­de­rung oder Auf­klä­rung von Straf­ta­ten (Art. 6 Abs. 1 Lit. f DSGVO).

Kate­go­rien von Empfängern der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten

Inner­halb unse­res Unter­neh­mens haben nur die­je­ni­gen Mit­ar­bei­ter Zugriff auf die Daten, die die­se unbe­dingt zur Erfül­lung Ihrer Auf­ga­ben benö­ti­gen (need-to-know-Prin­zip). Ein­zel­ne Pro­zes­se und Ser­vice­leis­tun­gen wer­den durch sorg­fäl­tig aus­ge­wähl­te und daten­schutz­kon­form beauf­trag­te Dienst­leis­ter aus­ge­führt, die Ihren Sitz inner­halb des EWR haben. Sofern von uns beauf­trag­te Dienst­leis­ter bei der Durch­füh­rung Ihrer Leis­tun­gen Zugriff auf per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erhal­ten, wur­den mit die­sen Auf­trags­ver­ar­bei­tungs­ver­trä­ge nach Art. 28 Abs. 3 DSGVO geschlossen.

 

Dau­er der Datenspeicherung

Die von uns ver­ar­bei­te­ten Daten wer­den für die Dau­er des Bestehens und der Abwick­lung des Ver­trags­ver­hält­nis­ses sowie unter Ein­hal­tung von gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten gespei­chert. Dies sind ins­be­son­de­re han­dels- und steu­er­recht­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten nach dem Han­dels­ge­setz­buch (HGB) und die Abga­ben­ord­nung (AO). Die regel­mä­ßi­gen Auf­be­wah­rungs- bzw. Doku­men­ta­ti­ons­fris­ten belau­fen sich hier­nach auf bis zu zehn Jah­re. Kommt es zu kei­nem Ver­trags­ver­hält­nis, ver­ar­bei­ten wir die Daten nur so lan­ge, wie es der kon­kre­te Zweck erfordert.

 

Ihre Betrof­fe­nen­rech­te

Als Betrof­fe­ner haben Sie fol­gen­de Rech­te hin­sicht­lich der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gegen­über uns:

  • Recht auf Aus­kunft über die zu Ihrer Per­son bei uns ver­ar­bei­te­ten Daten.
  • Recht auf Berich­ti­gung oder Löschung, sofern die­se falsch, nicht aktu­ell oder unrecht­mä­ßig von uns erho­ben wor­den sind.
  • Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung, sofern eine voll­stän­di­ge Löschung nicht mög­lich ist, z.B. weil wir gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten zu wah­ren haben.
  • Recht auf Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung, sofern sich die Daten­ver­ar­bei­tung auf eine Inter­es­sen­ab­wä­gung (das soge­nann­te berech­tig­te Inter­es­se) stützt, wie oben unter „Zweck der Ver­ar­bei­tung“ beschrie­ben. Dies ist der Fall, wenn die Ver­ar­bei­tung ins­be­son­de­re nicht zur Erfül­lung eines Ver­tra­ges mit Ihnen erfor­der­lich ist. Bei Gel­tend­ma­chung Ihres Wider­spruchs­rechts bit­ten wir um Dar­le­gung der Grün­de, wes­halb wir Ihre Daten nicht wie von uns durch­ge­führt ver­ar­bei­ten sollten.

Selbst­ver­ständ­lich kön­nen Sie auch der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten für Zwe­cke der Wer­bung jeder­zeit wider­spre­chen. Rich­ten Sie Ihren Wider­spruch hier­zu an unse­re im Impres­sum ange­ge­be­ne Adres­se oder schrei­ben Sie uns eine E‑Mail an die im Impres­sum ange­ge­be­ne Adresse.

  • Recht auf Wider­ruf, sofern Sie uns eine Ein­wil­li­gung zur Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten erteilt haben. Ihren Wider­ruf kön­nen Sie jeder­zeit ohne Anga­be von Grün­den gegen­über unse­rem Unter­neh­men gel­tend machen. Wen­den Sie sich hier­zu bit­te an Impres­sum ange­ge­be­ne Adresse.
  • Dar­über hin­aus haben Sie das Recht, sich bei einer Daten­schutz­auf­sichts­be­hör­de über die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch unser Unter­neh­men zu beschweren.

Bei Fra­gen zum Daten­schutz kön­nen Sie sich ger­ne per E‑Mail an Impres­sum ange­ge­be­ne Adres­se wenden.

Coo­kies

Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en, die im Rah­men Ihres Besuchs unse­rer Inter­net­sei­ten von uns an den Brow­ser Ihres End­ge­räts gesen­det und dort gespei­chert wer­den. Alter­na­tiv zum Ein­satz von Coo­kies kön­nen Infor­ma­tio­nen auch im loka­len Spei­cher (local sto­rage) Ihres Brow­sers gespei­chert wer­den. Eini­ge Funk­tio­nen unse­rer Inter­net­sei­te kön­nen ohne den Ein­satz von Coo­kies bzw. local sto­rage nicht ange­bo­ten wer­den (tech­nisch not­wen­di­ge Coo­kies). Ande­re Coo­kies ermög­li­chen uns hin­ge­gen ver­schie­de­ne Ana­ly­sen, sodass wir bei­spiels­wei­se in der Lage sind, den von Ihnen ver­wen­de­ten Brow­ser bei einem erneu­ten Besuch unse­rer Web­sei­te wie­der­zu­er­ken­nen und ver­schie­de­ne Infor­ma­tio­nen an uns zu über­mit­teln (nicht not­wen­di­ge Coo­kies). Mit­hil­fe von Coo­kies kön­nen wir unter ande­rem unser Inter­net­an­ge­bot für Sie nut­zer­freund­li­cher und effek­ti­ver gestal­ten, indem wir etwa Ihre Nut­zung unse­rer Web­site nach­voll­zie­hen und Ihre bevor­zug­ten Ein­stel­lun­gen (bspw. Län­der- und Spra­chen­ein­stel­lun­gen) fest­stel­len. Sofern Drit­te über Coo­kies Infor­ma­tio­nen ver­ar­bei­ten, erhe­ben die­se die Infor­ma­tio­nen direkt über Ihren Brow­ser. Coo­kies rich­ten auf Ihrem End­ge­rät kei­nen Scha­den an. Sie kön­nen kei­ne Pro­gram­me aus­füh­ren und kei­ne Viren enthalten.

Über die jewei­li­gen Diens­te, für die wir Coo­kies ein­set­zen, infor­mie­ren wir in den ein­zel­nen Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­gen. Aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen zu den ein­ge­setz­ten Coo­kies fin­den Sie in den Coo­kie-Ein­stel­lun­gen oder im Con­sent Mana­ger die­ser Website.

Ein­wil­li­gung mit Borlabs Cookie

Unse­re Web­site nutzt die Con­sent-Tech­no­lo­gie von Borlabs Coo­kie, um Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung bestimm­ter Coo­kies in Ihrem Brow­ser oder zum Ein­satz bestimm­ter Tech­no­lo­gien ein­zu­ho­len und daten­schutz­kon­form zu doku­men­tie­ren. Anbie­ter ist Borlabs — Ben­ja­min A. Born­schein, Rüben­kamp 32, 22305 Ham­burg (im Fol­gen­den Borlabs).

Um Ihre Ein­wil­li­gung oder Ihren Wider­ruf zuord­nen und doku­men­tie­ren zu kön­nen, wird ein Coo­kie in Ihrem Brow­ser gesetzt. Die­se Daten wer­den gespei­chert, bis Sie das Coo­kie löschen, uns zur Löschung der Daten auf­for­dern oder der Zweck für die Daten­ver­ar­bei­tung ent­fällt. Gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­pflich­ten blei­ben unbe­rührt. Die­se Daten wer­den nicht an den Anbie­ter von Borlabs Coo­kie weitergegeben.

Details zur Daten­ver­ar­bei­tung von Borlabs Coo­kie fin­den Sie unter https://de.borlabs.io/kb/welche-daten-speichert-borlabs-cookie/.

Der Ein­satz der Borlabs-Coo­kie-Con­sent-Tech­no­lo­gie erfolgt, um die gesetz­lich vor­ge­schrie­be­nen Ein­wil­li­gun­gen für den Ein­satz von Coo­kies ein­zu­ho­len. Rechts­grund­la­ge hier­für ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Ihre Rech­te

Unter den Vor­aus­set­zun­gen der gesetz­li­chen Vor­schrif­ten der Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) haben Sie als betrof­fe­ne Per­son fol­gen­de Rechte:

  • Aus­kunft gem. Art. 15 DSGVO über die zu Ihrer Per­son gespei­cher­ten Daten in Form von aus­sa­ge­kräf­ti­gen Infor­ma­tio­nen zu den Ein­zel­hei­ten der Ver­ar­bei­tung sowie eine Kopie Ihrer Daten;
  • Berich­ti­gung gem. Art. 16 DSGVO von unrich­ti­gen oder unvoll­stän­di­gen Daten, die bei uns gespei­chert sind;
  • Löschung gem. Art. 17 DSGVO der bei uns gespei­cher­ten Daten, soweit die Ver­ar­bei­tung nicht zur Aus­übung des Rechts auf freie Mei­nungs­äu­ße­rung und Infor­ma­ti­on, zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung, aus Grün­den des öffent­li­chen Inter­es­ses oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich ist;
  • Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung gem. Art. 18 DSGVO, soweit die Rich­tig­keit der Daten bestrit­ten wird, die Ver­ar­bei­tung unrecht­mä­ßig ist, wir die Daten nicht mehr benö­ti­gen und Sie deren Löschung ableh­nen, weil Sie die­se zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen benö­ti­gen oder Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung gem. Art. 21 DSGVO erho­ben haben.
  • Daten­über­trag­bar­keit gem. Art. 20 DSGVO, soweit Sie uns per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten im Rah­men einer Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder auf Grund­la­ge eines Ver­tra­ges gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bereit­ge­stellt haben und die­se durch uns mit­hil­fe auto­ma­ti­sier­ter Ver­fah­ren ver­ar­bei­tet wur­den. Sie erhal­ten Ihre Daten in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat bzw. wir über­mit­teln die Daten direkt an einen ande­ren Ver­ant­wort­li­chen, soweit dies tech­nisch mach­bar ist.
  • Wider­spruch gem. Art. 21 DSGVO gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, soweit die­se auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit. e, f DSGVO erfolgt und dafür Grün­de vor­lie­gen, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben oder sich der Wider­spruch gegen Direkt­wer­bung rich­tet. Das Recht auf Wider­spruch besteht nicht, wenn über­wie­gen­de, zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Ver­ar­bei­tung nach­ge­wie­sen wer­den oder die Ver­ar­bei­tung zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfolgt. Soweit das Recht auf Wider­spruch bei ein­zel­nen Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­gen nicht besteht, ist dies dort angegeben.
  • Wider­ruf gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihrer erteil­ten Ein­wil­li­gung mit Wir­kung für die Zukunft.
  • Beschwer­de gem. Art. 77 DSGVO bei einer Auf­sichts­be­hör­de, wenn Sie der Ansicht sind, die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­stößt gegen die DSGVO. In der Regel kön­nen Sie sich an die Auf­sichts­be­hör­de Ihres übli­chen Auf­ent­halts­or­tes, Ihres Arbeits­plat­zes oder unse­res Unter­neh­mens­sit­zes wenden.

Daten­ver­ar­bei­tung im Einzelnen

Nach­fol­gend infor­mie­ren wir Sie über die ein­zel­nen Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge, den Umfang und den Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung, die Rechts­grund­la­ge, die Pflicht zur Bereit­stel­lung Ihrer Daten und die jewei­li­ge Spei­cher­dau­er. Eine auto­ma­ti­sier­te Ent­schei­dung im Ein­zel­fall, ein­schließ­lich Pro­filing fin­det nicht statt.

Bereit­stel­lung der Website

Bei Auf­ruf und Nut­zung unse­rer Web­site erhe­ben wir die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die Ihr Brow­ser auto­ma­tisch an unse­ren Ser­ver über­mit­telt. Die fol­gen­den Infor­ma­tio­nen wer­den tem­po­rär in einem sog. Log­file gespeichert:

  • IP-Adres­se des anfra­gen­den Rechners
  • Datum und Uhr­zeit des Zugriffs
  • Name und URL der abge­ru­fe­nen Datei
  • Web­site, von der aus der Zugriff erfolgt (Refer­rer-URL)
  • Ver­wen­de­ter Brow­ser und ggf. das Betriebs­sys­tem Ihres Rech­ners, sowie der Name Ihres Access-Providers

Unse­re Web­site wird nicht von uns selbst gehos­tet, son­dern bei einem Dienst­leis­ter, der für den Zweck der Bereit­stel­lung der Web­site die zuvor genann­ten Daten in unse­rem Auf­trag gem. Art. 28 DSGVO verarbeitet.

Der Ein­satz des Hos­ters erfolgt zum Zwe­cke der Ver­trags­er­fül­lung gegen­über unse­ren poten­zi­el­len und bestehen­den Kun­den (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Inter­es­se einer siche­ren, schnel­len und effi­zi­en­ten Bereit­stel­lung unse­res Online-Ange­bots durch einen pro­fes­sio­nel­len Anbie­ter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Wir set­zen fol­gen­den Hos­ter ein:

ALL-INKL.COM — Neue Medi­en Mün­nich
Inha­ber: René Mün­nich
Haupt­stra­ße 68 | D‑02742 Friedersdorf

Kon­takt­for­mu­lar

Anfra­ge per E‑Mail, Tele­fon oder Telefax

Wenn Sie uns per E‑Mail, Tele­fon oder Tele­fax kon­tak­tie­ren, wird Ihre Anfra­ge inklu­si­ve aller dar­aus her­vor­ge­hen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (Name, Anfra­ge) zum Zwe­cke der Bear­bei­tung Ihres Anlie­gens  bei uns gespei­chert und ver­ar­bei­tet.  Die­se Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung weiter.

Die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfra­ge mit der Erfül­lung eines Ver­trags zusam­men­hängt oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich ist. In allen übri­gen Fäl­len beruht die Ver­ar­bei­tung auf unse­rem berech­tig­ten Inter­es­se an der effek­ti­ven Bear­bei­tung der an uns gerich­te­ten Anfra­gen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer  Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern die­se abge­fragt wurde.

Die von Ihnen an uns per Kon­takt­an­fra­gen über­sand­ten Daten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wider­ru­fen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung ent­fällt (z. B. nach abge­schlos­se­ner Bear­bei­tung Ihres Anlie­gens).  Zwin­gen­de gesetz­li­che Bestim­mun­gen – ins­be­son­de­re gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten – blei­ben unberührt.

Bewer­bun­gen

Umgang mit Bewerberdaten

Bewer­bun­gen auf Stellenausschreibungen

Sie haben auf unse­rer Web­site die Mög­lich­keit, sich bei uns auf ent­spre­chen­de Stel­len­aus­schrei­bun­gen zu bewer­ben. Bewer­bun­gen neh­men wir ger­ne per E‑Mail an bewerbung@rossicom.net an und bit­ten Sie, auf Papier­be­wer­bun­gen zu verzichten.

Zweck und Rechtsgrundlage

Wir ver­ar­bei­ten die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Bewer­ber im Ein­klang mit den gesetz­li­chen Vor­ga­ben zum Zwe­cke der Abwick­lung des Bewer­bungs­ver­fah­rens und zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO und § 26 BDSG nach deut­schem Recht (Anbah­nung eines Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses) und – sofern Sie eine Ein­wil­li­gung erteilt haben – Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Ein­wil­li­gung ist jeder­zeit wider­ruf­bar. Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den inner­halb unse­res Unter­neh­mens aus­schließ­lich an Per­so­nen wei­ter­ge­ge­ben, die an der Bear­bei­tung Ihrer Bewer­bung betei­ligt sind.

Ist die Bewer­bung erfolg­reich, wer­den die von Ihnen ein­ge­reich­ten Daten auf Grund­la­ge von § 26 BDSG und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zwe­cke der Durch­füh­rung des Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nis­ses in unse­ren Daten­ver­ar­bei­tungs­sys­te­men gespeichert.

Spei­cher­dau­er

Ihre Daten wer­den über einen Zeit­raum von 6 Mona­ten über die Been­di­gung des Bewer­bungs­ver­fah­rens hin­aus gespei­chert. Dies erfolgt in der Regel zur Erfül­lung von recht­li­chen Ver­pflich­tun­gen bzw. der Abwehr von etwai­gen Ansprü­chen aus gesetz­li­chen Vor­schrif­ten. Anschlie­ßend sind wir ver­pflich­tet, Ihre Daten zu löschen bzw. zu anony­mi­sie­ren. In die­sem Fal­le ste­hen uns die Daten nur noch als soge­nann­te Meta­da­ten ohne direk­ten Per­so­nen­be­zug für sta­tis­ti­sche Aus­wer­tun­gen zur Ver­fü­gung (bei­spiels­wei­se Frau­en- bzw. Män­ner­an­teil an Bewer­bun­gen, Anzahl an Bewer­bun­gen pro Zeit­raum etc.).

Sofern ersicht­lich ist, dass die Daten nach Ablauf der 6‑Monatsfrist erfor­der­lich sein wer­den (z. B. auf­grund eines dro­hen­den oder anhän­gi­gen Rechts­streits), fin­det eine Löschung erst statt, wenn der Zweck für die wei­ter­ge­hen­de Auf­be­wah­rung entfällt.

Initi­al­be­wer­bun­gen

Initi­al­be­wer­bun­gen an unser Unter­neh­men sind nicht gewünscht. Initi­al­be­wer­bun­gen wer­den umge­hend beim Ein­gang gelöscht bzw. ver­nich­tet. Eine Spei­che­rung der Daten fin­det nicht statt.

Wir infor­mie­ren auf unse­rer Web­sei­te, wenn wir freie Stel­len zu ver­ge­ben haben.

Video­kon­fe­ren­zen

Daten­ver­ar­bei­tung

Wir ver­wen­den Online-Kon­fe­renz-Tools, um mit unse­ren Kun­den zu kom­mu­ni­zie­ren. Die Tools, die wir im Ein­zel­nen ver­wen­den, sind unten auf­ge­führt. Wenn Sie mit uns per Video- oder Audio­kon­fe­renz über kom­mu­ni­zie­ren, wer­den Ihre per­sön­li­chen Daten von uns und dem Anbie­ter des jewei­li­gen Tools erfasst und verarbeitet.

Die Tools erfas­sen die von Ihnen bereit­ge­stell­ten Daten, ein­schließ­lich Ihrer E‑Mail-Adres­se und Tele­fon­num­mer. Sie ver­ar­bei­ten auch, die Dau­er der Kon­fe­renz, wann Sie an der Kon­fe­renz teil­ge­nom­men haben, Anzahl der Teil­neh­mer und ande­re Metadaten.

Zusätz­lich ver­ar­bei­tet der Anbie­ter des Tools alle tech­ni­schen Daten, die zur Abwick­lung der Kon­fe­renz erfor­der­lich sind. Dies umfasst ins­be­son­de­re IP-Adres­sen, MAC-Adres­sen, Gerä­te-IDs, Gerä­te­typ, Betriebs­sys­tem­typ und ‑ver­si­on, Cli­ent-Ver­si­on, Kame­ra­typ, Mikro­fon oder Laut­spre­cher sowie die Art der Verbindung.

Wenn Sie Inhal­te in die­sem Dienst tei­len, wer­den die­se auf den Ser­vern der Anbie­ter gespei­chert. Dazu gehö­ren Cloud-Auf­nah­men, Chat-Nach­rich­ten, Sprach­nach­rich­ten sowie Fotos und Vide­os, die Sie wäh­rend der Nut­zung die­ses Diens­tes geteilt haben.

Bit­te beach­ten Sie, dass wir nicht voll­um­fäng­lich Ein­fluss auf die Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge der ver­wen­de­ten Tools haben. Nähe­re Hin­wei­se zur Daten­ver­ar­bei­tung durch die Kon­fe­renz­tools ent­neh­men Sie den Daten­schutz­er­klä­run­gen der jeweils ein­ge­setz­ten Tools.

Zweck und Rechtsgrundlagen

Die Kon­fe­renz-Tools wer­den genutzt, um mit ange­hen­den oder bestehen­den Ver­trags­part­nern zu kom­mu­ni­zie­ren oder bestimm­te Leis­tun­gen gegen­über unse­ren Kun­den anzu­bie­ten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Des Wei­te­ren dient der Ein­satz der Tools der all­ge­mei­nen Ver­ein­fa­chung und Beschleu­ni­gung der Kom­mu­ni­ka­ti­on mit uns bzw. unse­rem Unter­neh­men (berech­tig­tes Inter­es­se im Sin­ne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Wenn Sie zuvor eine Ein­wil­li­gung zur Daten­ver­ar­bei­tung abge­ge­ben haben, fin­det die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten allein auf der Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO statt; die Ein­wil­li­gung ist jeder­zeit widerrufbar.

Spei­cher­dau­er

Die unmit­tel­bar von uns über die Video- und Kon­fe­renz-Tools erfass­ten Daten wer­den von unse­ren Sys­te­men gelöscht, sobald Sie uns zur Löschung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wider­ru­fen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung ent­fällt. Gespei­cher­te Coo­kies ver­blei­ben auf Ihrem End­ge­rät, bis Sie sie löschen. Zwin­gen­de gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten blei­ben unberührt.

Wir haben kei­nen Ein­fluss auf die Spei­cher­dau­er Ihrer Daten, die von den Betrei­bern der Kon­fe­renz-Tools zu eige­nen Zwe­cken gespei­chert wer­den. Für Ein­zel­hei­ten dazu infor­mie­ren Sie sich bit­te direkt bei den Betrei­bern der Konferenz-Tools.

Ein­ge­setz­te Konferenz-Tools:

Wir set­zen für Video­kon­fe­ren­zen fol­gen­de Tools ein:

Micro­soft Teams

Wir nut­zen Micro­soft Teams. Anbie­ter ist die Micro­soft Cor­po­ra­ti­on, One Micro­soft Way, Red­mond, WA 98052–6399, USA. Details zur Daten­ver­ar­bei­tung ent­neh­men Sie der Daten­schutz­er­klä­rung von Micro­soft Teams: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.

Zoom

Wir nut­zen Zoom. Anbie­ter die­ses Diens­tes ist die Zoom Com­mu­ni­ca­ti­ons Inc., San Jose, 55 Alma­den Bou­le­vard, 6th Floor, San Jose, CA 95113, USA. Details zur Daten­ver­ar­bei­tung ent­neh­men Sie der Daten­schutz­er­klä­rung von Zoom: https://zoom.us/de-de/privacy.html.

Die Daten­über­tra­gung in die USA wird auf die Stan­dard­ver­trags­klau­seln der EU-Kom­mis­si­on gestützt. Details fin­den Sie hier: https://zoom.us/de-de/privacy.html.

Goog­le Fonts

Art und Umfang der Verarbeitung

Die­se Web­site nutzt Web Fonts zur ein­heit­li­chen Dar­stel­lung von Schrift­ar­ten. Die wer­den von Goog­le bereit­ge­stellt. Ihr Brow­ser lädt beim Auf­ruf der Sei­te die benö­tig­ten Web Fonts in Ihren Brow­ser­cache, damit Tex­te und Schrift­ar­ten kor­rekt ange­zeigt wer­den. Dazu stellt der von Ihnen ver­wen­de­te Brow­ser eine Ver­bin­dung zu den Ser­vern von Goog­le her. Goog­le erlangt hier­durch Kennt­nis über Ihre IP-Adresse.

Soll­te Ihr Brow­ser Web Fonts nicht unter­stüt­zen, wird eine Stan­dard­schrift von Ihrem Com­pu­ter genutzt.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu Goog­le Web Fonts fin­den Sie hier: https://developers.google.com/fonts/faq.

Die Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le fin­den Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Zweck und Rechtsgrundlage

Die Nut­zung von Goog­le Web Fonts erfolgt auf Grund­la­ge unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an einer ein­heit­li­chen Dar­stel­lung des Schrift­bilds unse­rer Web­site (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Wenn eine ent­spre­chen­de Ein­wil­li­gung abge­fragt wur­de (z. B. eine Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung von Coo­kies), erfolgt die Ver­ar­bei­tung der Daten aus­schließ­lich auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Die­se kann jeder­zeit wider­ru­fen werden.

Goog­le Maps

Art und Umfang der Verarbeitung

Die­se Web­site nutzt Goog­le Maps. Der Anbie­ter ist die Goog­le Ire­land Limi­ted, Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland.

Für die Nut­zung der Funk­tio­nen ist es not­wen­dig, Ihre IP-Adres­se zu spei­chern. In der Regel wer­den die Infor­ma­tio­nen an einen Ser­ver von Goog­le über­tra­gen und gespeichert.

Auf die­se Daten­über­tra­gung hat der Anbie­ter die­ser Web­site kei­nen Ein­fluss. Ist Goog­le Maps akti­viert, kann Goog­le zum Zwe­cke einer ein­heit­li­chen Dar­stel­lung der Schrift­ar­ten, Web Fonts ver­wen­den. Ihr Brow­ser lädt beim Auf­ruf von Goog­le Maps die benö­tig­ten Fonts in Ihren Brow­ser­cache, damit die Schrift­ar­ten kor­rekt ange­zeigt werden.

Die Daten­schutz­er­klä­rung von Goog­le fin­den Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Zweck und Rechtsgrundlage

Die Nut­zung von Goog­le Maps erfolgt auf Grund­la­ge unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses an einer anspre­chen­den Dar­stel­lung unse­rer Online-Ange­bo­te und an einer leich­ten Auf­find­bar­keit der von uns ange­ge­be­nen Orte (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Wenn eine ent­spre­chen­de Ein­wil­li­gung abge­fragt wur­de, erfolgt die Ver­ar­bei­tung der Daten aus­schließ­lich auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Die­se kann jeder­zeit wider­ru­fen werden.

Die Daten­über­tra­gung in die USA wird auf die Stan­dard­ver­trags­klau­seln der EU-Kom­mis­si­on gestützt: https://business.safety.google/gdprcontrollerterms/sccs/ und https://business.safety.google/gdprcontrollerterms/

Goog­le reCAPTCHA

Art und Umfang der Verarbeitung

Die­se Web­site nutzt Goog­le reCAP­T­CHA. Der Anbie­ter ist die Goog­le Ire­land Limi­ted, Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland.

Mit­hil­fe von reCAP­T­CHA soll die Daten­ein­ga­be (z.B. in ein Kon­takt­for­mu­lar) auf die­ser Web­site über­prüft wer­den. Kon­kret, ob die­se durch einen Men­schen oder durch ein auto­ma­ti­sier­tes Pro­gramm erfolgt. Goog­le reCAP­T­CHA ana­ly­siert das Ver­hal­ten des Besu­chers der Web­site anhand ver­schie­de­ner Merk­ma­le. Die Ana­ly­se beginnt auto­ma­tisch, sobald der Besu­cher die Web­site auf­ruft. Die bei der Ana­ly­se erfass­ten Daten, wie die IP-Adres­se, die Ver­weil­dau­er des Web­site­be­su­chers oder die getä­tig­ten Maus­be­we­gun­gen, wer­den an Goog­le weitergeleitet.

Besu­cher der Web­site wer­den nicht dar­auf hin­ge­wie­sen, dass eine Ana­ly­se statt­fin­det, die­se lau­fen voll­stän­dig im Hin­ter­grund ab.

Die Daten­schutz­er­klä­rung und die Nut­zungs­be­din­gun­gen von Goog­le fin­den Sie unter fol­gen­den Links: https://policies.google.com/privacy?hl=de und https://policies.google.com/terms?hl=de.

Zweck und Rechtsgrundlage

Die Spei­che­rung und Ana­ly­se der Daten erfolgt auf Grund­la­ge unse­res berech­tig­ten Inter­es­ses dar­an, unse­re Web­an­ge­bo­te vor miss­bräuch­li­cher auto­ma­ti­sier­ter Aus­spä­hung und vor SPAM zu schüt­zen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Wenn eine ent­spre­chen­de Ein­wil­li­gung abge­fragt wur­de, erfolgt die Ver­ar­bei­tung der Daten aus­schließ­lich auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Die­se kann jeder­zeit wider­ru­fen werden.

    Welcome to Our Website